Onkologie – Dr. med. Martin Vogelsang in Berlin

Urogenitale Krebskrankheiten, also jene, die die Harn- und Geschlechtsorgane betreffen, zählen zu den häufigsten Krebsarten bei Männern. Die Liste dieser unrühmlichen Spitzenkandidaten führt der Prostatakrebs an. Die Wahrscheinlichkeit, daran zu erkranken, steigt mit zunehmendem Alter. Bei Frauen ist die häufigste, wenn auch vergleichsweise seltenere urologische Tumorerkrankung der Nierenkrebs.

 

Fatalerweise treten bei den genannten und weiteren Arten die symptomatischen Begleiterscheinungen oftmals erst in einem fortgeschrittenen Stadium der Krebserkrankung auf. Eine gewissenhafte Vorsorge ist daher elementar. Diese und viele weitere Leistungen biete ich Ihnen mit dem Fachgebiet der Onkologie in Berlin Friedenau. Der Fachbereich der Onkologie in Berlin beschäftigt sich wie erwähnt mit urogenitalen Krebskrankheiten. Diese umfassen neben Prostatakrebs beispielsweise auch Hoden-, Blasen- und Nierentumore. In unserer Praxis für Urologie, Andrologie und urologische Onkologie Berlin biete ich Ihnen das gesamte Spektrum der Vorsorge, Diagnose, Behandlung und Nachsorge.

 

Letztere kommt im Umgang mit Krebserkrankungen eine zentrale Bedeutung zu. Die Nachsorge hilft, ein erneutes Auftreten der Krankheit so zeitig wie möglich zu erkennen. Zudem lässt sich mithilfe der Untersuchungen ermitteln, ob Folgen der Krebsart oder der entsprechenden Therapie vorliegen. Möglich ist beispielsweise bei Männern eine anschließende eingeschränkte Zeugungsfähigkeit. In welchen Abständen und in welcher Anzahl Sie Nachfolgeuntersuchungen wiederholen sollten, hängt ganz von der Krebsart ab. Auch der individuelle Krankheitsverlauf entscheidet darüber.

 

Die Relevanz der Vorsorge lässt sich in Bezug auf unsere Onkologie in Berlin gar nicht genug betonen.

 

Das umfasst beispielsweise das Abtasten des Enddarms oder der Prostata. Trotz der Wichtigkeit dieser Maßnahmen lassen immer noch viele die Gelegenheit zur Vorsorge verstreichen. Dabei gilt: je früher die Erkennung, desto höher die Heilungschance. Ich empfehle Ihnen daher dringend, Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen, besonders dann, wenn Sie über 45 Jahre alt sind. Gerne besprechen wir, welche Vorsorgemaßnahmen bei Ihnen im Leistungsumfang der Krankenkassen und der medizinischen Fachgesellschaften, wie der Deutschen Gesellschaft für Urologie, angeboten und empfohlen werden.

 

Onkologie Berlin und interdisziplinäre fachliche Expertise durch Dr. med. Martin Vogelsang

 

Urologie, Onkologie und Andrologie (Männerheilkunde) - zwischen diesen Fachbereichen gibt es fließende Übergänge. Deshalb verbinde ich sie in unserer Praxis miteinander.

 

Sie profitieren bei uns von einer diskreten und angenehmen Atmosphäre. Dr. med. Martin Vogelsang steht Ihnen bei allen Anliegen rund um den Fachbereich der Urologie zur Seite. Das umfasst beispielsweise die Diagnose und Behandlung diverser Erkrankungen, wie sie unter anderem Nieren und Harnleiter betreffen können. Auch Sexual- und Hormonstörungen sowie Auffälligkeiten bei den männlichen Geschlechtsorganen deckt die Urologie ab.

 

Unsere Spezialgebiete der Andrologie und der Onkologie Berlin ergänzen diesen Fachbereich. Überlassen Sie bei Ihrer Gesundheit nichts dem Zufall. Das gilt insbesondere für potenzielle Krebskrankheiten, die gezielt ermittelt oder ausgeschlossen werden sollten. Sorgen wir gemeinsam für den größtmöglichen Handlungsspielraum und die bestmöglichen Heilungsaussichten. Wenden Sie sich an unsere Praxis für Onkologie in Berlin nahe Steglitz und Zehlendorf. Sie erreichen uns wahlweise telefonisch oder via E-Mail. Kontaktieren Sie jetzt unser Praxisteam.

 

Ihr Dr. med. Martin Vogelsang

Jetzt Kontakt aufnehmen